Australia’s old vines: A journey through Barossa & McLaren Vale

Webinar: Monday 12 October 10:00 - 11:00 (CEST) – presented in German
12 Oct 2020 Webinar Free
12 Oct 2020
Details &
registration
Webinar
Free

Explore Australia’s rich winemaking history, ancient vines and classic wine styles. 

Australia’s rich winemaking and viticultural history dates back to the early 19th century, and the country boasts some of the oldest vines in the world, grown in some of the oldest geology and most complex terroirs in the world. In fact, some of Australia’s treasured vines are more than 150 years old.

The survival and stamina of these rare old vines are thanks in large part to the special sites on which they grow, many of them historic in their own right. They’re also a testament to the generations of dedicated winemaking families who have long cultivated and cared for them. Some of these families have been growing grapes and making wine for five generations or more.

These unique vines and the grapes they produce have played – and continue to play – a pivotal role in Australia’s grape and wine community. They’re behind some of the country’s most extraordinary wines and have helped shape some of Australia’s classic wine styles. 

Explore Australia’s rich winemaking history and the country’s old vines with Thomas Curtius MW, and hear insights from James March in the Barossa and Michael Wehrs in McLaren Vale. Find out how Australia has preserved their old vineyards and what makes these old vines so unique. Learn more about classic wine styles and regional expressions, and discover how old vines make great wines. James and Michael will be beaming in live from their respective regions in Australia, whilst Thomas – based in Germany – leads the conversation and fields questions. 

The webinar will be presented in German and a recording will be available to watch on this page afterwards. 

Entdecken Sie die reiche Weinbaugeschichte des Landes, alte Reben und klassische Weinstile. 

Australiens reiche Weinbau- und Weinbaugeschichte reicht bis ins frühe 19. Jahrhundert zurück, denn das Land verfügt über einige der ältesten Reben der Welt, die in einigen der ältesten komplexesten Terroirs der Welt angebaut werden. Tatsächlich sind einige der geschätzten Reben Australiens mehr als 150 Jahre alt.

Das Überleben und die Ausdauer dieser seltenen Reben sind zu einem großen Teil den besonderen Lagen zu verdanken, an denen sie wachsen, viele von ihnen historisch für sich. Sie sind auch ein Zeugnis für die Generationen von engagierten Winzerfamilien, die sie schon lange kultivieren und pflegen. Einige dieser Familien bauen seit fünf Generationen oder mehr Trauben an und stellen Wein her.

Diese einzigartigen Reben und die Trauben, die sie produzieren, haben in Australiens Wein- und Weingemeinschaft eine zentrale Rolle gespielt – und spielen sie auch weiterhin. Sie stehen hinter einigen der außergewöhnlichsten Weine des Landes und haben die klassischen Weinstile Australiens mitgeprägt. 

Entdecken Sie Australiens reiche Weinbaugeschichte und die alten Reben des Landes mit Thomas Curtius MW und hören Sie Einblicke von James March aus Barossa und Michael Wehrs aus McLaren Vale. Finden Sie heraus, wie Australien seine alten Weinberge erhalten hat und was macht diese alten Reben so einzigartig. Erfahren Sie mehr über klassische Weinstile und regionale Ausdrucksformen und entdecken Sie, wie aus alten Reben großartige Weine entstehen. James und Michael werden live aus ihren jeweiligen Regionen in Australien zugeschaltet sein, während Thomas – mit Sitz in Deutschland – durch das Gespräch führt und dabei die Fragen vor Ort aufgreift. 

Das Webinar wird in deutscher Sprache präsentiert und eine Aufzeichnung wird anschließend auf Wine Australia Website zu sehen sein.
 

Speakers

James March

Chief Executive of Barossa Grape & Wine Association

James March is the Chief Executive of Barossa Grape & Wine Association (BGWA), formerly heading up the organisation’s marketing and communications since 2010. As Chief Executive, James interacts with many regional, state, national and international stakeholders, and oversees the management and strategic direction of the region’s peak industry body. James grew up on a vineyard in Eden Valley and went to school in Barossa. He completed a Bachelor of Arts degree at Adelaide University and then spent six years overseas, working vintages in Germany and Portugal. James is the author of ‘The Winemakers’ Essential Phrasebook’, a multi-lingual guide to working vintages around the world, and he is also involved with his family grape and wine business, Heathvale Wines, located in Eden Valley.

James March ist Hauptgeschäftsführer der Barossa Grape & Wine Association (BGWA) und leitete zuvor seit 2010 die Bereiche Marketing und Kommunikation der Organisation. Als Chief Executive interagiert James March mit vielen regionalen, staatlichen, nationalen und internationalen Interessenvertretern und beaufsichtigt das Management und die strategische Ausrichtung des Spitzenverbandes der Region. James wuchs auf einem Weingut im Eden Valley auf und ging in Barossa zur Schule. Er schloss sein Studium an der Universität Adelaide mit einem Bachelor of Arts ab und verbrachte dann sechs Jahre im Ausland, wo er unter anderem in Deutschland und Portugal auf Weingütern arbeitete. James ist der Autor von "The Winemakers' Essential Phrasebook", einem mehrsprachigen Führer zur Weinbereitung auf der ganzen Welt, und er engagiert sich auch in seinem familieneigenen Trauben- und Weinunternehmen, Heathvale Wines, im Eden Valley.

Michael Wehrs

Global Brand Manager at Kay Brothers

After 20 years of managing sales and marketing in the High Fashion Industry in Germany, Michael Wehrs moved to Australia in 2002 and honed in on his passion for fine wine. Visits to wine regions across the world and wine studies, including a viticulture course in the Barossa, helped him to gain broader wine knowledge. Michael managed the sales for Pertaringa and Geoff Hardy wines, and then in 2011 he found his home at the iconic Kay Brothers, the oldest family winery in McLaren Vale still in founding family hands. This family-run estate is renowned for its red wines, and their most famous wine is the Shiraz from the Block 6 vineyard, which was planted in 1892. It is made with original open fermenters, hand plunging and the heritage 1928 basket press. With Michael spreading the winery’s message globally, the Kay Brothers brand is going from strength to strength in both domestic and export markets.

Nach 20 Jahren Verkaufs- und Marketingmanagement in der deutschen Modebranche zog Michael Wehrs 2002 nach Australien und widmete sich dort seiner Leidenschaft für Spitzenweine. Reisen in Weinregionen auf der ganzen Welt und Weinstudien, einschließlich eines Weinbaulehrgangs im Barossa, halfen ihm, sein Weinwissen zu vervollständigen. Michael war für den Vertrieb der Weine von Pertaringa und Geoff Hardy verantwortlich. 2011 fand er dann seine Heimat bei den legendären Kay Brothers, dem ältesten Familienweingut in McLaren Vale, das noch immer in Familienbesitz ist. Es ist bekannt für seine Rotweine. Ihr berühmtester Wein ist der Shiraz vom Weingut Block 6, der 1892 gepflanzt wurde. Seine Herstellung erfolgt in den ursprünglichen offenen Gärbehältern, in Handarbeit und mit der historischen Korbpresse von 1928. Michael macht die Botschaft des Weingutes weltweit bekannt, so dass die Marke Kay Brothers sowohl auf dem Inlands - als auch auf dem Exportmarkt immer stärker wird.

Thomas Curtius MW

Wine Educator
Moderator

Thomas Curtius MW is an international media professional, communicator and digital business expert with more than 30 years both in and outside the wine world. He is a keynote speaker at major international conferences and judges at renowned wine competitions. He leads seminars and master classes, coaches wine enthusiasts, writes articles for international publications and shares his passion for wine wherever possible. He is also a member of the WSET International Alumni Advisory Board. Thomas completed his WSET Diploma in 2010 and became a Master of Wine in 2019. For his outstanding overall performance in the MW examination, he was awarded the Outstanding Achievement Award by The Institute of Masters of Wine. Australia is one of the regions that Thomas specialises in, and he has visited the country many times.

Thomas Curtius MW ist internationaler Medienprofi, Kommunikator und Digitalexperte mit mehr als 30 Jahren Expertise innerhalb und außerhalb der Weinwelt. Er ist ein gefragter Keynote-Speaker auf großen internationalen Konferenzen und Judge bei renommierten Weinwettbewerben Er leitet Seminare und Masterclasses, coacht Weinbegeisterte, schreibt Artikel für internationale Publikationen und teilt seine Leidenschaft für Wein wo immer es geht. Darüber hinaus ist er Mitglied des WSET International Alumni Advisory Board. 2010 schloss Thomas sein WSET-Diploma ab und wurde 2019 Master of Wine. Für seine herausragende Gesamtleistung in der MW-Prüfung hat ihn das Institute Masters of Wine mit dem Outstanding Achievement Award ausgezeichnet. Australien zählt zu seinen Spezialgebieten in das er immer wieder reist.

Contact

For more information about this webinar, please email europe@wineaustralia.com

Stay up to date on this event